Sprache: “Flüchtlinge” zum Wort des Jahres gekürt – aber mit Seitenhieb

Das meldet Spiegel-Online. Und verzichtet dankenswerterweise nicht darauf, genüßlich aus der Begründung zu zitieren, die die Gesellschaft für Deutsche Sprache (GfDS) – ein von der deutschen Kultusministerkonferenz und dem Kulturstaatsminister finanzierter Verein – für die getroffene Auswahl anführt:

“Der Rat [der Gesellschaft für Deutsche Sprache] wies zudem darauf hin, dass das Wort sprachlich von Interesse sei, da es mit dem Suffix “-ling” gebildet wird, das “für sprachsensible Ohren tendenziell abschätzig” klinge: Analoge Bildungen wie “Eindringling” oder “Schreiberling” seien negativ konnotiert oder zeichneten sich wie im Fall von “Prüfling” oder “Schützling” durch eine passive Komponente aus.”

Zuvörderst dem Rat der Gesellschaft für Deutsche Sprache mangelt es ganz offenbar nicht nur an Sprachsensibilität – von den Ohren mal ganz zu schweigen -, sondern vor allem auch an Vertrautheit mit der deutschen Sprache: Was ist mit “Findling”, “Frischling”, “Pfifferling”, “Saibling”, “Häftling”, “Frühling”, “Feigling”, “Sprößling”, “Lehrling”, “Schmetterling”, “Schädling”, “Setzling”, “Zögling”, “Häuptling”, “Zwilling”, “Fingerling”, “Däumling”, “Füßling”, “Schierling”, “Röhrling”, “Rohling”, “Schößling”, “Schilling”, “Riesling” – und, nicht zuletzt, “Liebling”? Der Rat der Gesellschaft für Deutsche Sprache ist ein echter Darling!

(Das sind nur die Wörter mit dem Suffix “-ling”, die mir auf Anhieb eingefallen sind – und dabei werde ich doch weder von der Kultusministerkonferenz noch vom Kulturstaatsminister finanziert…)

 

 

This entry was posted in Uncategorized. Bookmark the permalink.

4 Responses to Sprache: “Flüchtlinge” zum Wort des Jahres gekürt – aber mit Seitenhieb

  1. Jüngling. Säugling. Sonderling. Findling. Fiesling. Neuankömmling. Schwächling. Keimling.

    Ein Hang zum Entstehen, zur Geburt, zum Neuanfang, scheint da zu sein plus Passivität, Schwäche und Verletzlichkeit. Eine rein abschätzige Tendenz erkenne ich auch nicht.

    2014 muss ein sehr langweiliges Jahr gewesen sein, wenn man wirklich “Lichtgrenze” auserkoren hat.

  2. egon says:

    Man hat ja auxh gesagt Asylant klingt negativ,deshalb hat man es abgeschafft.
    War früher auch so bei KRÜPPEL,daraus wurden BEHINDERTE(aus Verrückten wurden Psychisch Kranke)und jetzt sind es ANDERS BEGABTE.

  3. jrgnsgr says:

    Die Simpsons waren da wieder einmal ganz vorn. Schon vor Jahren brüllt Liza in einem Halloween Special, als sie Untoten begegnet “Zombies!” Bart korrigiert “Ich glaube, sie haben es lieber, wenn man sie vermindert Lebensfähige nennt.”

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s